Buffalo Boots / Schuhe Echtheitsprüfung und Merkmale

  Abstimmungen (3) | Klicks (5465) | Kommentare (0) | Favorsiert (0)
Verfasst von dendan Show all records by this user (4)
Kategorie: (Schuhe)
25.02.12
ModeIcon Mode Unisexmode
Marke / HerstellernameIcon Marke / Herstellername Buffalo
Buffalo Boots / Schuhe Echtheitsprüfung und Merkmale

Schon lange werden sehr viele Fälschungen von Buffalo Schuhen überall angeboten. Es gibt jedoch auch für den Nicht-Fachmann einige Produktmerkmale, an denen er schnell erkennen kann, ob es sich höchstwahrscheinlich um Fälschungen oder um billige Imitate handelt.

Eine der wichtigsten Merkmale ist das Material, aus welchem alle Schuhe von Buffalo hergestellt werden: Leder gerade die klassischen Plateauschuhe und Plateauboots werden - egal in welchen farbkombinationen - immer aus echtem Leder hergestellt. Selbst die damals angebotenen Glitterschuhe sind aus echtem Leder, zusätzlich jedoch mit Glittersteinchen darauf bestückt. Weiterhin haben alle klassischen Buffalo-Boots KEIN Innenfell oder dicke Fütterungen, solche Modelle sind niemals von Buffalo hergestellt worden.

Ein wichtiges Indiz für die Echtheit von Buffalo-Boots ist auch das farbige Innenlabel, was grundsätzlich nicht weiß ist. Auf diesem Label befindet sich das Buffalo-Logo, die Modellbezeichnung (z.B. 1345-14) und die Größe. Die verschiedenen Hintergrundfarben dieser Labels weisen auf das Herstellungsland hin, in welchem dieses Modell produziert wurde. Weiße Label mit dem Aufdruck "Buffalo Modell XX" gibt es nicht. Ebenso gibt es keine "Made in China" oder "Made in Taiwan" Hinweise, da Buffalo in diesen Ländern keine dieser Boots produziert hat.

Der Zahlencode im Schuh definiert als erstes das Modell ( in diesem Beispiel die 1345 ) und als zweites der Sohlentyp ( in diesem beispiel 14 ). Unterschiedliche oder gleiche Modelle mit gleicher Sohlenart - wobei die Farbe der Sohle keine Rolle spielt ) haben somit immer auch die gleiche Sohlenkennziffer ( in diesem beispiel die 14 ). Das Modell ist - ebenfalls unabhängig von Farbe oder Farbkombioationen - auch immer das gleiche ( wie hier die 1345 ).

Lassen Sie sich von keinem Händler da irgendwelche Märchen erzählen ( Sonderproduktion, speziell angefertigte Modelle, Neuauflage etc. ). Buffalo hat seine Typenschilder nie geändert, so daß Sie in jedem Fall die Möglichkeit haben, auf diese Art schnell zu prüfen, ob sie ein echtes Modell in der Hand haben.

Leider gibt es auch aufwendige Fälschungen, die ein entsprechendes Typenschild vorweisen können. Diese werden dann aber nicht ganz so billig angeboten. Hier eine Fälschung festzustellen ist sehr schwierig, so daß selbst ich schon auf solch ein Fälschung hereingefallen bin. Aber das sind glücklicherweise die Ausnahmen.

Die meisten Anbieter solcher Fälschungen wollen schnell damit Geld verdienen und bieten daher die billigsten Variationen an, die sie kaufen können. Diese billigen Imitationen erkennen Sie jedoch schnell an den o.g. Merkmalen.

Bei Stiefeln und Pumps sind es andere Merkmale, zu denen ich gern entsprechend ausführliche Hinweise geben werde, sofern hier ein Interesse besteht.

Wenn Ihnen diese Informationen geholfen haben, bitte ich Sie freundlichst, auch eine Bewertung dafür abzugeben, damit auch anderen Mitgliedern diese Tipps schneller zugängig gemacht werden.



Schlagworte: Fälschung (3) , Fake (2) , Schuhe (2) , erkenne (2) , Merkmale (1) , Buffalo (1) , Boots (1) , Echtheitsprüfung (1) , Mode (1) , Marke (1) , Brand (1)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Filters

 
 

Top 20 Klicks